23. Oktober 2018

Chronik

Die nachfolgenden Texte sind der Chronik „Obertshausen und Hausen im Strom der Zeit“ aus dem Jahr 1993 entnommen. Sie wurde von Prof. Dr. Klaus Werner und Dr. Jörg Füllgrabe verfasst.

 


„Unser Obertshausen – eine Zeitreise durch unsere Heimat“

Obertshausen, 26. November 2018:

Chronik Stadt Obertshausen

Die am 13. November 2018 vom Heimat- und Geschichtsverein Obertshausen e.V. präsentierte neue Chronik der Stadt Obertshausen, ist nun auch käuflich zu erwerben. Zur Präsentation waren zahlreiche Ehrengäste anwesend. Unter anderem der Landrat des Kreises Offenbach, Oliver Quilling, der Bürgermeister der Stadt Obertshausen, Roger Winter sowie der Geschäftsführer der Stiftung „miteinander leben“ Herr Härtter und Frau Dr. Katherine Mayer-Voß und Frau Céline Kleckow von der Karl und Ruth Mayer Stiftung.

Die Chronik stellt auf 312 Seiten die wechselvolle Vergangenheit der beiden ehemals selbstständigen Gemeinden Hausen und Obertshausen dar, illustriert mit mehr als 350 Fotos, Dokumenten der Zeitgeschichte und Grafiken sowie Karten. B­­esonderes Augenmerk liegt auch auf der Darstellung der Zeit nach dem Zweiten Weltkrieg, als beide Orte eine fast beispiellose Entwicklung vom Bauerndorf und Heimarbeiterort der Lederwarenbranche zu den damals reichsten Gemeinden der jungen Bundesrepublik Deutschland und weiter zu einer lebendigen Stadt im Rhein-Main-Gebiet durchliefen.

„Diesem Buch liegen viele Jahre an intensiver Arbeit durch unseren Verein zu Grunde“, betont Armin Paul, 1. Vorsitzender des Heimat- und Geschichtsvereins Obertshausen e.V.. Viele Vereins- und Vorstandsmitglieder haben sich in mehreren Jahren mühevoller Arbeit für die Entstehung der neuen Chronik eingesetzt, Bildmaterial eingescannt sowie Textquellen recherchiert und zusammengetragen. Zur Finalisierung des Projekts – in erster Linie zur Texterstellung und für das professionelle Layout – wurden Mareike und Fabian Bleisinger, beide in Obertshausen wohnend, mit ihrer Offenbacher Designagentur Johnny Seven beauftragt. „Innerhalb eines Jahres entstand so ein hochwertiges Buch mit moderner Gestaltung und einem ansprechenden, informativen aber auch gleichzeitig unterhaltsamen Text.“, so Armin Paul weiter.

Die nicht unerheblichen Kosten für die Erstellung wurden zu einem Teil durch die Unterstützung der Stadt Obertshausen, des Kreises Offenbach, der Obertshausener Karl-und-Ruth-Mayer-Stiftung, der Stiftung „miteinander leben“ und durch weitere private und gewerbliche Spender ermöglicht. Auch von den Einnahmen durch den Verkauf des Buches erhofft sich der Verein einen finanziellen Beitrag. Die Erstauflage des Buches von 500 Exemplaren wird nun – rechtzeitig zum Weihnachtsgeschäft – an einigen Verkaufsstellen in Obertshausen zum Preis von 30 Euro pro Stück angeboten. Dies ist der „Büchertreff“ in Obertshausen und „Buchhandlung Henzler“ sowie „Hofmann – schreiben – spielen – schenken“ und „Jäger KFZ-Service“ in Hausen. Eine weitere Verkaufsstelle ist das Werkstattmuseum „Karl-Mayer-Haus“. Hier ist am 9. Dezember, dem letzten Öffnungssonntagen in diesem Jahr, die Chronik von 14 bis 17 Uhr erhältlich.

Zusätzlich wird der Heimat- und Geschichtsverein Obertshausen am 15. und 16. Dezember 2018 erstmals auf dem Weihnachtsmarkt an der evangelischen Waldkirche präsent sein. Auch hier kann das Buch in Augenschein genommen und natürlich käuflich erworben werden. „Mit dem Verkaufsstart noch vor Weihnachten wollen wir den Einwohnern von Obertshausen die Möglichkeit geben, ein ganz besonderes Weihnachtspräsent zu erwerben“, freut sich Armin Paul über das rechtzeitige Erscheinen des Werks. Der eigentliche Anlass für die Erstellung einer Chronik ist jedoch das Doppeljubiläum im Jahr 2019: Der Stadtteil Hausen begeht den 950. Jahrestag der ersten urkundlichen Erwähnung und die Stadt Obertshausen feiert die Verleihung der Stadtrechte vor 40 Jahren.

Info:
478 Wörter
3.088 Zeichen (ohne Leerzeichen)
3.571 Zeichen (mit Leerzeichen)

Chronik Stadt Obertshausen

Kontakt:

Armin Paul
Heimat- und Geschichtsverein Obertshausen e.V.
Tel.: (06104) 41803‬
E-Mail: vorstand@hgv-obertshausen.de