1. Juni 2018

Termine Vorführungen und Veranstaltungen


November 2019, 17 Uhr Dieter Mank babbelt über Friedrich und Adolf Stoltze

Am Sonntag, 17. November um 17 Uhr babbelt Dieter Mank im Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“, Karl-Mayer-Straße 10, iwwer den Franggforder Mundartdichter Friedrich Stoltze un iwwern Adolf Stoltze, der wo sein uneheliche Sohn gewese is. Es heißt, dass gegen Ende des 19. Jahrhunderts mehr Frankfurter Stoltze, als Goethe gelesen haben. Jeder habe den leidenschaftlichen Demokraten verehrt und sich über seine Humoresken amüsiert. Lassen sie sich überraschen, was dadebei eraus kimmt, wann aan Franggforder in Owwertshause iwwer zwaa annern babbelt. Es gibt keinen besseren Zeitpunkt sich über den Frankfurter Poet, Schriftsteller und Journalist zu informieren. In der Neuen Altstadt in Frankfurt ist das Stoltze Museum an seinem neuen Standort eröffnet worden. Der „Rewestock, sei Vatterhaus“ ist wiederaufgebaut worden und sein Denkmal steht wieder an seinem angestammten Platz am Hühnermarkt.

Auch wenn ausländische Besucher, Stoltze auf seinem Denkmal fotografieren, weil sie ihn in seiner Ähnlichkeit mit Karl Marx verwechseln, tut das der Bedeutung dieses Denkmals keinen Abbruch. Dieter Mank ist langjähriges Mitglied im Heimat und Geschichtsverein Obertshausen. Er blickt auf eine mehr als 30-jährige Berufserfahrung als Autor und Journalist zurück. Es wird mit Sicherheit ein besonders Erlebnis, wenn Dieter Mank dieses Mal nicht die weiten der großen Literatur sucht, sondern die Besucher in seiner humorigen Art mit Geschichten aus der nächsten Umgebung bekannt macht.

Der Eintritt zu dieser Veranstaltung beträgt acht Euro, Kultur Card Inhaber sieben Euro. Die Karten sind im Vorverkauf erhältlich bei Schreibwaren Hoffmann, Hausen, Herrnstraße und Büchertreff, Obertshausen, Schulstraße.

Kontakt:
Birgitt Höf, Telefon: 06104 945628

Wann:
17.11.2019 (Sonntag)

Zeit:
17:00 Uhr

Vorverkauf
– Büchertreff Obertshausen, Schulstrasse 13
– Schreibwaren Hoffmann, Herrnstraße 10

Eintritt:
8,00 EURO (mit Kulturkarte: 7,00 EURO)

Wo:
Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“
Karl-Mayer-Straße 10,
63179 Obertshausen


27. November 2019, 18 Uhr
Offener Handarbeitstreff

Es wird gestrickt, gehäkelt, gestickt und geklöppelt. Der Treff ist für alle Generationen und Handarbeitstechniken offen. Wer Lust hat, kann jederzeit gerne kommen und mitmachen oder einfach nur den Aktiven über die Schulter schauen! Die Teilnahme ist kostenlos, die eigene Handarbeit und das Material sollen mitgebracht werden.“

Kontakt:
Hildegard Flechsenhar, Telefon: 06182 24241

Wann:
27.11.2019 (Mittwoch)

Zeit:
18:00 Uhr

Wo:
Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“
Karl-Mayer-Straße 10,
63179 Obertshausen


29. November 2019, 19 Uhr
Geschichtskurs von der
Volkshochschule Obertshausen

Vortrag: Die Völkerwanderung + Das Ende der Antike

Die Schlacht von Adrianopel im Jahr 378 n.Chr., Niederlage und Tod des römischen Kaisers Valens, wird heute von zahlreichen Althistorikern als der Beginn der Völkerwanderung angesehen. Der bildreiche Vortrag zeigt die wichtigsten Rahmendaten und Fakten dieser Übergangsepoche, die das Mittelalter eröffnet. Nicht nur das Schicksal Westroms, auch die Wanderung der germanischen Goten, Vandalen, Franken und Alamannen werden hier beleuchtet und in einem größeren Zusammenhang nachvollziehbar vorgestellt.

Leitung:
Mario Becker

Wann:
29.11.2019 (Freitag)

Zeit:
19:00 Uhr

Kursgebühr:
7,00 Euro

Wo:
Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“
Karl-Mayer-Straße 10,
63179 Obertshausen


1. Dezember 2019, 15 Uhr
Eröffnung der Krippenausstellung

Neben unserer Ausstellung „950 Jahre Hausen und 40 Jahre Stadtrechte Obertshausen“, wird an den Adventssonntagen parallel eine Krippenausstellung zu sehen sein.

Wann:
01.12.2019 (Sonntag)

Zeit:
15:00 Uhr

Wo:
Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“
Karl-Mayer-Straße 10,
63179 Obertshausen


1. Dezember 2019, 16 Uhr
„Märchenzeit und Harfenklang“

Lesung: Manuela Baumgart, Roland Schmachtl; Matthias Kiel, Harfe

„Winterzeit ist Märchenzeit. Früher saßen die Menschen an den langen Abenden zusammen und erzählten sich die eine oder andere „Mär“, gelegentlich auch von träumerischen Instrumentalklängen begleitet. Diese Tradition wollen wir aufleben lassen und stimmen uns auf die stille Jahreszeit ein mit bekannten und weniger bekannten Märchen der Brüder Grimm. Und was könnte besser zu den sagenhaften Geschichten passen als der sanfte, mystische Klang der keltischen Harfe? Freuen Sie sich auf eine bezaubernde „blaue Stunde“ zwischen Tag und Traum!“

Wann:
01.12.2019 (Sonntag)

Zeit:
16:00 Uhr

Wo:
Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“
Karl-Mayer-Straße 10,
63179 Obertshausen