1. Juni 2018

Termine Vorführungen und Veranstaltungen

Lesenachmittag

17.03.2019 um 16:00

„De Ginder un de Heinerich“ – Grass & Böll uff Hessisch

Am Sonntag, den 17. März 2019 um 16.00 Uhr kommt “De Ginder un de Heinerich“ ins Werkstatt-Museum “Karl-Mayer-Haus“, Karl-Mayer-Str.10 in 63179 Obertshausen. Nach seinem Exkurs über Shakespeare, Goethe, Schiller und Lessing in hessischer Mundart, widmet sich Dr. Dieter Mank dieses mal den Dichtern Günther Grass und Heinrich Böll.

Dem Ginder un dem Heinerich- zwaa moderne Dischter, die wo awwer aach schon doot singebabbelt un uffgeschriwwe vom Dieter Mank. Der Autor macht hier den Versuch , dem Bubbligum innem humorisdische Vordraach emma zwaa moderne Dischter vorzustelle, die wo awwer aach längst net mehr lewe“.

Günther Grass und Heinrich Böll waren zwei Dichter, die einige Gemeinsamkeiten aufzuweisen hatten. Beide beschäftigten sich mit den politischen und gesellschaftlichen Problemen, nicht nur ihrer Heimat und haben sich nicht gescheut das Tagesgeschehen öffentlich zu kommentieren. Beide waren Mitglieder der Gruppe 47 und haben beide den Literatur Nobel Preis erhalten. Wer kann sich noch erinnern, dass nach dem Umbau der Städtischen Bühnen und Eröffnung im Jahr 1963 die Frankfurter Bevölkerung den “Goldwolken“ im neugestalteten Foyer den Namen “Günther Grass Gedächtniswolken“ gegeben hat, benannt nach seinem 1959 erschienen Debütroman “Die Blechtrommel“.

Dr. Dieter Mank, Literaturwissenschaftler, Autor und Chronist ist Mitglied im Heimat-und Geschichtsverein Obertshausen, er blickt auf eine mehr als 30 jährige Berufserfahrung als Autor und Journalist zurück. Es wird mit Sicherheit ein besonderes Erlebnis, wenn Dr. Dieter Mank dieses Mal in seiner bekannten humorigen Art, Geschichten von modernen Dichtern vorträgt.

Wann:
17.03.2019 (Sonntag)

Beginn:
16:00 Uhr

Eintritt:
8,00 € (ermäßigt: 7,00 € für Kultcard-Inhaber)

Vorverkauf:
* Schreibwaren Hoffmann, Herrnstraße 10 , 63179 Obertshausen/Hausen
* Büchertreff, Schulstraße 13, 63179 Obertshausen

Wo:
Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“
Karl-Mayer-Straße 10,
63179 Obertshausen


Lesenachmittag

31.03.2019 um 16:00

„Geschichten aus dem Kreuzloch“

Texte und Lesung: Manuela Baumgart

Der Heimat- und Geschichtsverein Obertshausen lädt für Sonntag, den 31. März, um 16 Uhr zu einem ganz besonderen Nachmittag in das Werkstattmuseum „Karl-Mayer-Haus“, Karl-Mayer-Str. 10 ein. Die langjährige zweite Vorsitzende, Dr. Manuela Baumgart, liest uns aus ihrem kürzlich erschienenen Büchlein

„Geschichten aus dem Kreuzloch“.

Unterstützt wird sie dabei von ihrem Ehemann Roland Schmachtl.

„Ob Ferdi Fuchs, Ida Igel oder Kathrinchen Kaninchen – viele Tiere leben in den Wiesen und Wäldern des als „Kreuzloch“ bekannten Naturgebietes vor unserer Haustür. Ihre Alltagserlebnisse, aber auch ihre kleinen und großen Abenteuer werden in den von Manuela Baumgart verfassten „Geschichten aus dem Kreuzloch“ lebendig. Alle, die ein Herz für unsere pelzigen oder gefiederten Mitgeschöpfe besitzen, werden ihre Freude an den kurzen Erzählungen haben. Darum verspricht es nicht nur für Kinder, sondern für Tier- und Naturliebhaber/innen jeden Alters ein spannender und berührender Nachmittag zu werden.“

Bei der Veranstaltung sind wunderschöne Fotos aus dem Kreuzloch zu sehen. Zwischen den einzelnen Lesungstexten werden Musikstücke auf Veeh-Harfe und Gitarre vorgetragen. Dazu ist ein schön gestaltetes Büchlein erschienen, das man für 7,95 € im Werkstattmuseum erwerben kann.

Wann:
31.03.2019 (Sonntag)

Beginn:
16:00 Uhr

Eintritt:
frei

Wo:
Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“
Karl-Mayer-Straße 10,
63179 Obertshausen


Ausstellung bis 14.04.2019

Ausstellungseröffnung „Weibsbilder“ der Deutschen Spitzengilde (Kulturkalender)

„Die Ausstellung der Deutschen Spitzengilde wird zusammen mit dem Verein „artTextil e.V.“ durchgeführt. – „Weibsbilder“, das sind charismatische Typen, die mit offenem Herzen und regem Verstand mitten im Leben stehen. Verwundert beäugt, oft ihrer Zeit voraus und häufig erst im Rückblick richtig erkannt. Wir sind Frauen und kennen viele Frauen – Töchter, Mütter, Großmütter mit wunderbaren Lebensgeschichten. Künstlerinnen, Schriftstellerinnen, Wissenschaftlerinnen und, und, und….“.

Die Ausstellung ist an folgenden Öffnungssonntagen von 14 bis 17 Uhr zu sehen: 13.1, 27.1, 10.2, 17.2, 24.2, 10.3, 24.3, 14.4

Wann:
11.01.2019

Beginn:
19:00 Uhr

Eintritt:
frei

Wo:
Werkstatt-Museum „Karl-Mayer-Haus“
Karl-Mayer-Straße 10,
63179 Obertshausen


Die DEUTSCHE SPITZENGILDE e.V. und artTextil e.V. – Verein für künstlerisches und handwerklich-textiles Gestalten, Dachau laden ein zur neue Ausstellung „weibsBilder“ Die textilen Bilder und Objekte zum Thema „Frau“ sind so vielschichtig wie ihre Schöpferinnen und spiegeln Zeitgeist und Kreativität wieder.

Ankündigung

„950 Jahre Hausen“ und „40 Jahre Stadt Obertshausen“

 

An Pfingstsonntag (9.6.) finden die Feierlichkeiten
„950 Jahre Hausen“ und „40 Jahre Stadt Obertshausen“ im Bürgerhaus statt.

Es wird auch einen Umzug durch die Stadt geben.

Weitere Informationen werden noch folgen