11. Januar 2018

Ausstellungen

 


Sonderausstellung der Deutschen Spitzengilde von Januar bis März 2018

„25 Jahre Deutsche Spitzengilde – von der Hand- zur Maschinenspitze“

 

Ausstellung Vom Handentwurf zur MaschinenspitzeAm 3. Oktober 2017 feierte das Werkstattmuseum Karl-Mayer-Haus sein 25-jähriges Jubiläum.

Die Deutsche Spitzengilde e.V., die zu den ersten Ausstellern zur Eröffnung des Museums gehörte, hat aus diesem Anlass einen Überblick über die Höhepunkte ihrer Arbeit während der 25 Jahre zusammengetragen. Die Ausstellung zeigt in Wort und Bild zunächst die Eröffnung des Museums.

Das 10-jährige Jubiläum der Deutschen Spitzengilde e.V. hatte ihren Mittelpunkt in einer herausragenden Sammlung antiker Spitzen, die uns großzügigerweise für eine Präsentation zur Verfügung gestellt worden war. Dieses Jubiläum fand ebenfalls im Museum statt.
Die Feier wurde ergänzt durch eine Modenschau in Zusammenarbeit mit der Schule für Mode und Bekleidung – Frankfurt.

Ausstellung Vom Handentwurf zur MaschinenspitzeSie zeigte die jungen und unkonventionellen Ideen wie Jugend Spitze heute gestalten kann. Auch diese Ausstellung zog sich durchs ganze Museum treppauf- treppab.

Ergänzend dazu drehte der Hessische Rundfunk einen 10-minütigen Film der zur Eröffnung der diesjährigen Ausstellung zu sehen sein wird.

Ausstellerinnen aus dem In- und Ausland haben pünktlich zu Jahresbeginn die Vielfalt und Schönheit der Spitze ihrer Länder und Regionen über die 25 Jahre hin präsentiert.
Ein Rückblick auf eine Auswahl dieser Ausstellungen erinnert daran.

 

Die Ausstellung kann an folgenden Sonntagen von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden:

14.01., 28.01., 11.02., 25.02., 11.03. und 25.03.2018

Die Eröffnung der Sonderausstellung ist am 12.01.2018 um 19:00 Uhr

Der Eintritt ist frei

Ausstellung Vom Handentwurf zur MaschinenspitzeAusstellung Vom Handentwurf zur MaschinenspitzeAusstellung Vom Handentwurf zur Maschinenspitze

 

 

 

 

 


Sonderausstellung von April bis Juni 2018

„200 Jahre Raiffeisen – Vereinigte Volksbank Maingau, damals und heute“

Die Ausstellung kann an folgenden Sonntagen von 14 bis 17 Uhr besichtigt werden:

08.04., 22.04., 13.05., 27.05., 10.06. und 24.06.2018

Die Eröffnung der Sonderausstellung ist am 06.04.2018 um 19:00 Uhr

Der Eintritt ist frei